Was gibts Neues?

Nachdem wir uns einen ersten Überblick verschafft und zumindest die Wege wieder gangbar gemacht haben, ging es an die großflächige Beräumung unseres verwilderten Stück Gartens. Die Wiesenflächen waren für einen herkömmlichen Rasenmäher natürlich viel zu hoch. Daher ging es hier mit der vereinseigenen Motorsense und – nachdem diese durch technischen Defekt nach der Hälfte der Fläche schlapp machte – mit einer altmodischen Sense zu Werke. Nach der radikalen Kürzung sah die Wiese (wir werden den Begriff wohl auch zukünftig dem...
mehr »
Am 5. Juni 2013 konnten wir (begleitet von allerlei glücklichen Umständen) unseren Kleingarten übernehmen. Das es eine Weile dauern würde, ehe wir uns im Liegestuhl auf der Wiese sonnen könnten, war uns bewusst. Die Natur hatte sich in gerade mal 2 Jahren der Nichtnutzung äußerst zügig die vormals gepflegten Flächen zurückerobert. Grundsätzlich sah es durch allerlei Baumbewuchs eher nach Waldlichtung denn nach Kleingarten aus.
mehr »
1 30 31 32

Bauernregel für Oktober

Hat der Oktober viel Regen gebracht, hat er die Gottesäcker bedacht.