Man mag es kaum glauben: Wir können in dieser Woche mal nicht über das Wetter meckern. Der Wochenbeginn startete noch etwas holprig aber schon am Mittwoch hatten wir es tatsächlich mit sommerlichen Temperaturen zu tun. Bis zum Wochenende sprengten wir sogar die 30°C-Marke. Sonnenschein, kein Niederschlag… zum Ende hin zeigt sich der August dann doch noch von seiner schönen Seite.

Uns nötigte das direkt dazu, zum ersten Mal in diesem Jahr unserer Wasserpumpe anzuschmeißen und den Garten am Samstag Abend großzügig zu wässern. Wir sind mal gespannt ob das gleichzeitig auch die letzte vollautomatische Wässerung war.

Außerdem wurden im Laufe der Woche so einige Aufhübschungsarbeiten in Angriff genommen. Auf dem Pergolabeet haben wir Lupinen (Lupinus), Rittersporn (Delphinium), Akeleien (Aquilegia) und die Trollblume (Trollius europaeus) zurückgeschnitten, das Beet von Wildkräutern und altem Laub befreit. Zwei Celosia ‘Venezuela Caracas’ (Celosia argentea Plumosa) und eine weitere Kissen-Aster (Aster dumosus) sind auf dem Blumenbeet bzw. vor der Laube eingezogen.

Die Ernte beschränkt sich derzeit auf Tomaten (Montag 620g, Donnerstag nochmal 670g) und Feuerbohnen (Montag 2300g). Die letzten Heidelbeeren waren eher ein kleiner Haps im Vorbeigehen. Die Vielfalt wird sich allerdings bald wieder steigern. Unsere Kohlrabi und die Roten Bete wachsen weiterhin sehr gut. Auch die Buschbohnen haben reichlich Früchte angesetzt. Radieschen werden wir wohl in 2-3 Wochen ernten können. Selbst unsere Paprikas nehmen zusehens Farbe an. Darüber freuen wir uns besonders.

Wetterdaten für die 34. Kalenderwoche

(22.08.2016 bis 28.08.2016)
Außentemperaturen
Tiefsttemperatur
Hösttemperatur
Tagesdurchschnitt
Bodentemperatur

Diesen Beitrag kommentieren

*