Schupfnudeln mit geschmortem Spitzkohl

 

Schupfnudeln mit geschmortem Spitzkohl

Schupfnudeln mit geschmortem Spitzkohl

Das Kartoffelgericht stammt aus dem süddeutschen und österreichischen Raum. Es gibt viele verschiedene Rezepte. Unseres ist einfach und schmeckt sehr lecker.
Spitzkohl ist hier besonders zu empfehlen da er sehr zart ist und milder im Geschmack als sein Kollege der Weißkohl. Uns ist es letztes Jahr gelungen selbst welchen anzubauen. Er erreichte eine gute Größe war aber teils von gefräßigen Raupen befallen sodass wir nicht alle verwenden konnten.
Keine Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Hauptgericht, Vegetarisch
Land & Region: Deutsch, Österreich
Keyword: Hartweizengrieß, Kartoffel, Schupfnudeln, Spitzkohl, Vegetarisch
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Equipment

  • Kartoffelpresse

Zutaten

Schupfnudeln

  • 200 g Pellkartoffeln
  • 1 Eigelb
  • 1/2 TL Salz
  • Muskat
  • 62 g Hartweizengrieß
  • 62 g Mehl Type 405 (oder mehr)

Spitzkohl

  • 1/2 Spitzkohl
  • 1 rote Zwiebel
  • 50 g Bergkäse
  • Majoran
  • 1 Zitrone (Bio)
  • 1 Schuss Weißweinessig
  • 1 Flocke Butter
  • Olivenöl (zum Braten)
  • 1 TL Kümmel
  • Zucker (zum Abschmecken)
  • Salz (nach Geschmack)

Anleitungen

Schupfnudeln

  • Pellkartoffeln kochen, heiß pellen und durch eine Kartoffelpresse geben. Die Masse leicht abkühlen lassen. Ein Eigelb, Salz und Muskat dazugeben.
    Den Hartweizengrieß und die Hälfte des Mehls einkneten. Das restliche Mehl nach und nach zugeben bis der Teig schön geschmeidig und weich ist aber kaum klebt.
  • Arbeitsfläche bemehlen. Etwas Teig abnehmen und eine 2 cm hohe Rolle formen. Danach in Stücke schneiden die ebenfalls ca. 1,5 bis 2 cm groß bzw. lang sind. Dann mit der Hand um die Hälfte flacher rollen und die Enden spitz zulaufen lassen. Solange wiederholen bis der sich der ganze Teig in lauter kleine dicke Raupen verwandelt hat.
  • Die Schupfnudeln in kochendem Salzwasser garen bis sie oben schwimmen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, kurz abtropfen und in einer Pfanne mit Nussbutter knusprig braten.

Spitzkohl

  • Bergkäse reiben. Kümmel in einer Pfanne anrösten. Zwiebel abziehen und in Würfel schneiden. Zwiebelwürfel zum Kümmel geben und etwas Olivenöl zufügen.
  • Nun kommt feinst geschnittener Spitzkohl, Zucker und Salz dazu und alles wird ca. 5 Minuten gegart. Mit Weißweinessig ablöschen und mit Majoran abschmecken. Unter Schwenken den Kohl knackig garen und zum Schluss mit Butter und Käse abschmelzen.
    Mit Zitronenabrieb verfeinern und alles mit in die Pfanne zu den Schupfnudeln geben. Nochmal durchschwenken, abschmecken und schon kann angerichtet werden.

Notizen

Schupfnudeln mit geschmortem Spitzkohl

Related Posts

Diesen Beitrag kommentieren

Rezeptbewertung