Der März bereitet uns in diesem Jahr weiterhin keine Freude. Der Montag war einfach nasskalt, in der Nacht fing es dann an zu schneien und am Dienstag hatten wir tatsächlich eine geschlossene Schneedecke. Mittwoch setzte Tauwetter ein, der Donnerstag war zwar kalt aber wenigstens ein wenig sonnig. Das selbe galt auch für den Samstag.

Um uns ein wenig gartenbezogene Motivation zu verschaffen, säten wir am Dienstag unsere gesammelten Zweizahn-Samen aus. Am Donnerstag fuhren wir nach der Arbeit in den Garten um wenigstens ein paar Bilder bei Sonne zu schießen – viele Gelegenheiten gab es ja bisher nicht.

Am Samstag haben wir (endlich!) mal einen richtigen Einsatz im Garten gestartet. Vor 2 Wochen hatten wir unsere bisher noch verbliebenen Stauden zurückgeschnitten und uns dabei vor allem auf dem Rondell mal einen Überblick über unsere Pflanzungen verschaffen können.

Im Sommer war da viel zu viel los. Wir hatten sehr euphorisch kleine Pflänzchen viel zu eng aneinander gepflanzt. Man konnte seinerzeit nicht im Ansatz ahnen, wie sehr sich Zier-Salbei (Salvia nemorosa) oder auch Katzenminze (Nepeta cataria) ausbreiten können. Auch jetzt im März würde man den kleinen Überbleibseln nicht zutrauen, welches Ausmaß sie im Juli wieder annehmen werden.

Das Problem, welches wir uns am Samstag annahmen, war allerdings ein anderes. Bei uns herrschte im letzten Jahr eine gewisse Unsicherheit zwischen einer gepflanzten Herbst-Sonnenbraut (Helenium autumnale) und einer zur selben Zeit in die Erde gebrachten Sonnenbraut (Helenium hoopesii). Ende vom Lied war, dass unser eigenticher Pflanzplan total in die Hose gegangen ist. Die Sonnenbraut (Helenium hoopesii) blühte im späten Frühjahr garnicht, die Herbst-Sonnenbraut (Helenium autumnale) im Herbst umso imposanter. Nur halt an der falschen Stelle. So verdeckte sie ob ihrer Wuchshöhe den Blick auf unsere wunderschöne Prachtscharte (Liatris spicata). Wir nutzten den Samstag also dazu, diesen Fehler für dieses Jahr zu korrigieren und setzten die beiden Sonnenbräute um.

Wetterdaten für die 11. Kalenderwoche

(14.03.2016 bis 20.03.2016)
Außentemperaturen
Tiefsttemperatur
Hösttemperatur
Tagesdurchschnitt
Bodentemperatur

Diesen Beitrag kommentieren

*