Das ist der Beginn unseres kleinen Gartentagebuches. Wir wollen versuchen, hier wöchentlich alles niederzuschreiben, was sich in unserem grünen Refugium so tut. Spezielle – größere – Sachen sollen dabei extra und ausführlicher behandelt werden – so wie beim Pergolabeet bereits geschehen. Lange Rede, kurzer Sinn: Wie siehts denn derzeit so aus in unserem Garten?

Am 16.2. ging es vor den Arbeiten am Pergolabeet noch zu Wreesmann wo preiswert eine rot-weiße Dahlie, Zwiebeln und Knoblauch erstanden wurden.

Am 18.2. haben wir unseren neuen Teppichphlox in einen Blumenkasten gepflanzt und auf den Balkon gestellt. Er soll ja sehr rubust sein – und wir wollen ihn schonmal an “draußen” gewöhnen. Mit dem Rest unserer Neuanschaffungen können wir uns noch etwas Zeit lassen.

MärzenbecherDie ersten Schneeglöckchen (Galanthus) konnten wir am 19.2. sehen, ebenso einige Winterlinge (Eranthis) und sogar schon 3 Märzenbecher (Leucojum vernum). Unsere Lenzrose (Helleborus orientalis) trotzt der Kälte und bringt einen wunderschönen frühen Farbtupfer aufs Beet.

Unsere Speisezwiebeln haben wir am 21.02. gesteckt – das Wetter war gut, der Boden nicht gefroren… bestes Zwiebelsteckwetter 😉

 

Diesen Beitrag kommentieren

*