Der April wird uns dieses Jahr in bester Erinnerung bleiben. Das steht schonmal fest. Auch dieses Wochenende beglückte uns das Wetter mit Sonnenschein und vor allem der Sonntag mit sommerähnlichen Temperaturen. Die Nächte hingegen sind natürlich noch nicht sonderlich warm. Gerade mal 2,5°C haben wir am Donnerstag morgen messen können. Erfroren ist uns glücklicherweise nichts. Wir waren so schlau und haben unsere Töpfe und Kästen in die Laube geräumt.

Im Garten gibt es derweil so einiges zu tun. Am Samstag trafen wir beispielsweise die Vorbereitungen für einen blütenreichen Sommer. Wie säten Zinnien, Sonnenblumen, Schoko- und Vanilleblumen (Berlandiera lyrata / Heliotropium arborescens) in Töpfe. Ebenfalls ausgesät haben wir unsere Sämereien aus dem letzten Urlaub in Bad Windsheim. Von dort brachten wir Spinnenblumen, Engelstrompete, Nachtkerze und Dufttabak mit. Wir sind mal sehr gespannt, was von diesen Samen alles aufgehen wird.

Außerdem hielten wir es für an der Zeit, unseren Fuhrwagen zu bepflanzen. Wie im letzten Jahr entschieden wir uns für Zauberschnee. Als Pflanzpartner und farblicher Kontrast gesellt sich 2018 Eisenkraut in die Kästen.

Am Sonntag widmeten wir uns dann dem Acker. Wir gruben ihn um und machten ihn startklar für die neue Saison. Nächste Woche sollen schließeßlich schon die Kartoffeln in die Erde. Das Gartenjahr startet nun also so richtig durch…

Diesen Beitrag kommentieren

*