In dieser Woche war es endlich soweit: wir konnten unseren ersten Arbeitseinsatz im Garten starten. Dabei sah es am Freitag noch nicht wirklich danach aus: Der Februar zeigte sich von seiner schmuddeligsten Seite. Regen wechselte sich mit Schneefall und Sonnenschein ab, einzige Konstante war der Sturm.

Zum Glück änderte sich das Wetter am Samstag und wir gingen voller Tatendrang bei recht gutem Wetter in den Garten. Als erstes fiel auf das der Schnee mittlerweile komplett abgetaut war. Wir konnten also seit einer gefühlten Ewigkeit den schmalen Gartenweg ganz ohne eirigen Gang entlanglaufen. 

Die Gartenarbeit bestand dann vor allem darin, die im Herbst noch stehen gelassenen Staudenreste aus unseren Blumenbeeten abzuräumen. Vom »Winteraspekt« all unserer Samenstände hatten wir ohnehin so langsam die Nase voll. Bei der Gelegenheit häckelten wir die feuchte Erde gleich ein wenig auf und entfernten übrig gebliebenes Laub vom Boden. Nach 3 Stunden sahen unsere Blumenbeete schon wieder sehr manierlich aus. 

Ganz im Gegensatz zu unserer Rabenburg. Dort hatte einerseits der Winter, andererseits aber auch der ausufernd gewachsene Thymian unser Kräutertürmchen zum Einsturz gebracht. Damit das zukünftig nicht mehr passiert, haben wir den Thymian entfernt, die Steine neu angeordnet und punktuell ein wenig zementiert. 

Hier und da sehen wir ohnehin schon einige Farbtupfer. Auf dem Beet am Eingangsweg blühen vereinzelt Hornveilchen und Winterlinge. Die Schneeglöckchen schicken sich zumindest langsam an, ihre Blüten hier wie auch auf dem Rondell und dem Rest unserer Rabatten zu öffnen. Einige Krokusse stehen ebenso schon in den Startlöchern. 

Unser Schnittgut und das eingesammelte Laub soll dieses Jahr übrigens direkt in unserem noch zu bauenden Hochbeet unterkommen. Wir haben mittlerweile einen guten Standort festgelegt und auch schon eine erste Vorauswahl getroffen. Wir wollen nicht komplett selbst bauen sondern einen fertigen Bausatz verwenden. Ein Hochbeet von OBI und eins von LIDL fielen uns da besonders ins Auge. Mal schauen, was wir noch so aufstöbern und wofür wir uns schließlich entscheiden.

Wetterdaten für die 08. Kalenderwoche

(20.02.2017 bis 26.02.2017)
Außentemperaturen
Tiefsttemperatur
Hösttemperatur
Tagesdurchschnitt
Bodentemperatur

Diesen Beitrag kommentieren

*