Direktsaat

Als Direktsaat bezeichnet man im kleingärtnerischen Bereich die Aussaat am endgültigen Standort (im Freien), ohne Anzucht oder Vorkultur. Im Ackerbau wird der Begriff als Methode des Ausbringens der Saat ohne vorherige Bodenbearbeitung verwendet. Die Aussaat erfolgt direkt nach der Ernte oder in das unbearbeitete Brachland . Die Rückstände des Pflanzenmaterials der Vorkultur verbleiben dabei als Mulch auf dem Acker.

 

Diesen Beitrag kommentieren

*