Chili sin Carne

 

Chili sin carne

Chili sin Carne

Vegetarier aber Bock auf Chili?
Kein Problem. Mit diesem leckeren Rezept steht ihr auch bei "Nicht-Veggies" hoch im Kurs.
5 aus einer Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Hauptgericht, Vegan, Vegetarisch
Keyword: Chili, Chili sin carne, Scharf, Vegan, Vegetarisch
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • ½ ST rote Paprika
  • ½ ST grüne Paprika
  • ½ ST Zwiebel (mittelgroß)
  • 1 ST Knoblauchzehe
  • 100 g Kidneybohnen (aus der Dose)
  • 200 g stückige Tomaten (aus der Dose)
  • 200 g rote Linsen (getrocknet)
  • 75 g Mais (aus der Dose)
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Sojasoße
  • 50 ml Cola
  • 1,5 EL Tomatenmark
  • 1 Zweig Petersilie
  • 2 TL Backkakao
  • ½ EL Paprikapulver (geräuchert)
  • 1 ST Chili (oder Chilipulver)
  • Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 ml Filterkaffee (gekocht, wenn zur Hand)

Anleitungen

Vorbereitung

  • Zwiebel und Knobi abziehen und hacken. Grüne und rote Paprikaschote sowie Chili entkernen, waschen und klein schneiden. Mais und Kidneybohnen in einem Sieb abtropfen lassen.

Zubereitung

  • Knobi, Paprika, Chili und Zwiebeln in einem Topf mit Olivenöl andünsten, Tomatenmark zugeben und kurz mit rösten. Dann mit Cola und Kaffee ablöschen, die Linsen, den Mais und die Kidneybohnen einrühren, die stückigen Tomaten hinzugeben und mit Brühe aufgießen. Mit Salz, Paprikapulver, Kakaopulver und Sojasoße abschmecken. Vorsicht die Linsen sind noch hart 😉
  • Alles köcheln lassen bis die Linsen euch weich genug sind. Nochmal abschmecken und mit Petersilie garnieren.

Notizen

Chili sin carne

Diesen Beitrag kommentieren

Rezeptbewertung