Ausdünnen

Als Ausdünnen bezeichnet man das entfernen einzelner Jungpflanzen, die man direkt ins Beet gesät hat. So verschafft man den verbliebenen Sämlingen mehr Platz. Radieschen, Rettich oder auch Möhren bilden, wenn sie zu eng beieinander stünden, keine schönen Knollen. Man entfernt schwächere Jungpflanzen, damit gute Sämlinge optimal wachsen können.

Diesen Beitrag kommentieren

*