Zaunwinden-Trauereule (Aedia funesta)

Familie: Eulenfalter (Noctuidae)
Unterfamilie: Acontiinae

Beschreibung

Die Zaunwinden-Trauereule (Aedia funesta) ist ein Nachtfalter aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Der Kopf und der Körper sind dunkelbraun. Die Vorderflügel sind braun, dunkelbraun bis fast schwarzbraun mit einem großen, halbkreisförmigen weißen bis rosafarbenen Fleck am Vorderrand zwischen der inneren und äußeren Querlinie.

Flügelspannweite:

  • 34 – 36 mm

Vorkommen der Zaunwinden-Trauereule:

  • warme, trockene Garten- und Ackerunkrautfluren im Siedlungsbereich
  • Hecken
  • kommt nur in der Ebene und dem Hügelland vor

Weitere Verbreitung:

  • von Nordspanien über Süd- und Ostfrankreich bis Belgien, Süddeutschland, Nordostdeutschland bis Polen
  • etwa auf Höhe von Moskau quer durch Russland bis zum Ural-Gebirge.

Flugzeiten:

  • bildet zwei sich überlappende Generationen im Jahr
  • Die Raupen findet man ab Juli.
  • die Flugzeit der Falter reicht von Ende Mai bis August.

Nahrung:

Futterpflanze der Raupe:

  • Echte Zaunwinde (Calystegia sepium)
  • Ackerwinde (Convolvulus arvensis)

Besonderheiten:

Erwachsene Raupen der zweiten Generation überwintern in einem Erdkokon, verpuppen sich im Frühjahr.

Zaunwinden-Trauereule

Bild 2 von 2

ein nächtlicher Besucher an unserer Prachtscharte