Kleiner Perlmuttfalter (Issoria lathonia)

Familie: Edelfalter (Nymphalidae)
Unterfamilie:  Passionsblumenfalter (Heliconiinae)
Tribus: Perlmuttfalter (Argynnini)

Beschreibung

Der Kleine Perlmuttfalter ist ein mittelgroßer Falter, den man von April bis Oktober in mehreren Generationen mit steigender Häufigkeit im Spätsommer beobachten kann. Seinen Namen verdankt der Edelfalter den charakteristischen Perlmuttflecken auf den Unterseiten der Flügel. Die Oberseiten sind orange/braun mit schwarzen Flecken.

Größe:

  • 3,5- 4,5 cm Flügelspannweite

Vorkommen:

  • Brachen
  • Trockenrasen
  • unbewachsene Stellen
  • Felder

Weitere Verbreitung:

  • in Mitteleuropa weit verbreitet und häufig

Flugzeiten:

  • 3 bis 4 Generationen von April bis Oktober

Nahrung des Kl. Perlmuttfalter:

  • Klee
  • Luzerne
  • Sommerflieder
  • Geranien
  • Flockenblume
  • Acker- Kratzdistel
  • Schafgarbe

Futterpflanze der Raupe:

  • alle Arten von Stiefmütterchen
  • teilweise Veilchen

Besonderheiten:

  • überwintert als Raupe und Puppe
  • perlmuttähnliche silbrige Flecken an der Flügelaussenseite
  • Männchen mit Revierverhalten

Kleiner Perlmuttfalter (Issoria lathonia)

Bild 1 von 3

Innenflügel