Blaumeise (Cyanistes caeruleus, Syn.: Parus caeruleus)

Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Meisen (Paridae)
Gattung: Cyanistes

Beschreibung

Sie ist die kleinere Schwester der Kohlmeise und ein häufiger Gast in unseren Gärten, sobald dort ein paar ältere Bäume oder Sträucher stehen.

Aussehen:

  • Die hellblauen Gefiederpartien am Kopf und auf der Oberseite treten in Mitteleuropa bei keinem anderen Singvogel auf und erlauben so eine einfache Bestimmung. Der dunkel hornbraune Schnabel ist verglichen mit dem verwandter Arten kurz und hoch. 

Größe:

10 – 12cm 

Paarungszeit:

Januar – März 

Brutdauer:

15 Tage

Gelegegröße:

8 – 15 Eier 

Nahrung:

Beeren, Nüsse, Insekten 

Bilder:

Kohlmeise (Parus major) oben

Bild 1 von 9

und Blaumeise (Cyanistes caeruleus) unten am Meisenknödel