Mangold-Kartoffel-Pfanne

Mangold-Kartoffel-Pfanne
PrintGänge: / Küchen: Schwierigkeitsstufen:

Mangold bauen wir 2017 zum zweiten Mal in unserem Garten an. Das Blattgemüse hat seine Hauptsaison von Juni bis August – wir konnten die Blätter 2015 aber noch bis zum ersten Frost ernten. Ist der Winter mild, überwintert die zweijährige Pflanze im Beet und liefert ab März bis zum Mai des Folgejahres erneut neue junge Blätter.

Während der Mangold botanisch gesehen mit der Roten Bete verwand ist, erinnert der Geschmack der Blätter an Spinat.

Zutaten

For: 4 Portionen
Vorbereitung
15 min
Kochzeit:
30 min
Fertig in:
45 min

Zubereitung

  1. Zuerst schälen wir die Kartoffeln und geben sie gewürfelt oder ganz in einen Topf mit Wasser oder Brühe. Darin werden sie gegart.
  2. Derweil putzen wir den Mangold. Dabei entfernen wir die Stiele von den Blättern und waschen letztere.
  3. Den oberen Teil der Stiele schneiden wir in kleine Stücke, den fasrigen unteren Teil verwenden wir nicht. Unsere rote Zwiebel schneiden wir in Würfel.
  4. Danach stellen wir eine Pfanne auf den Herd und schwenken Zwiebel und Mangoldstiele in der Butter bei mittlerer Hitze leicht an. Sind die Zwiebeln glasig, geben wir die Schinkenwürfel hinzu.
  5. Die gewaschenen Blätter unseres Mangolds schneiden wir ein wenig klein und geben sie mit in die Pfanne. Sollte nicht gleich die gesamte Menge in der Pfanne Platz finden, nicht verzagen. Die Blätter fallen - dem Spinat nicht unähnlich - binnen kürzester Zeit zusammen und so haben wir schnell wieder Platz.
  6. Nach etwa 10 Minuten in der Pfanne sollte unser Mangold gar sein. Wir würzen mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Kümmel. Wer es etwas pikanter mag, kann ein wenig Chili zugeben.
  7. Zwischenzeitlich werden wir unsere Kartoffeln bereits abgegossen haben und können sie nun mit in der Pfanne unterheben. Die Herdplatte können wir nun abschalten. Wir lassen das Ganze noch ein wenig ziehen.
  8. Genau so lange nämlich, wie wir brauchen, um aus den vier Eiern formidable Spiegeleier zuzubereiten. Dann kann auch schon serviert werden.

Notizen

Alternativ zu den Spiegeleiern könnte man die Eier auch in einer Tasse aufschlagen und direkt mit in die Mangold-Kartoffel-Pfanne geben.

Diesen Beitrag kommentieren

*