Kürbiskuchen

Kürbiskuchen

Jeder der selbst schon einmal Kürbis angebaut hat kennt das. Nach der Ernte gehen einem schnell die Ideen aus was man mit dem orangem Früchtchen anstellen könnte. Deshalb hier ein Rezept für einen leckeren Kürbiskuchen.

Zutaten

For: 1
Vorbereitung
25 min
Kochzeit:
25 min
Fertig in:
50 min

Zubereitung

  1. Den Zucker und die Eier mischen und dann so lange rühren, bis die Masse hell ist. Abgeriebene Zitronenschale, Zitronensaft, Zimt, Salz, den geraspelten Kürbis, die gem. Mandeln oder Haselnüsse darunter rühren.
  2. Dann das Mehl mit dem Backpulver vermischen (am besten sieben) und unter die Masse rühren. Alles in eine eingefettete Springform (26-er) füllen und bei 200°C ca. 55 Minuten backen.
  3. Wer eine Glasur möchte: Den Puderzucker mit dem Zitronensaft und Wasser verrühren und über den leicht ausgekühlten Kuchen gießen. Guten Appetit.

Notizen

Kann noch mit Ingwer, gemahlener Nelke und Muskat verfeinert werden.

Statt weißem Zucker  kann auch brauner Zucker verwendet werden. Teile davon können auch durch Rübensirup oder Honig ersetzt werden.

Diesen Beitrag kommentieren

*