Der Juli startet direkt von seiner schönsten Seite: Die ganze Woche Sonne, das Thermometer klettert von 26°C bis auf 35°C am Wochenende. Für uns sollte das endlich mal wieder eine Woche mit mehr Action werden.

Dienstag hat der Strauchdieb einen Längsbalken am Geländer der rechten Außenseite der Veranda erneuert. Dabei fiel ihm auf, dass auch der Rest dieses Geländers ziemlich morsch ist. Kein Wunder, schließlich ist das die Wetterseite und da nagt nicht nur der Zahn der Zeit sondern auch wechselnde Niederschläge am Holz.

Am Samstag war die Strauchdiebin das erste Mal in diesem Jahr im Pool – ein überdeutliches Zeichen, dass wohl Sommer sein muss. Auch der Sonntag war mit 35°C sehr warm und bot den beiden Strauchdieben die Gelegenheit, einfach mal die Seele baumeln zu lassen und den Garten zu genießen. Am Abend wurde gegrillt und dank endlich angenehmen Temperaturen nochmal der Pool aufgesucht. Ein Garten macht halt doch nicht nur Arbeit – er ist auch der beste Platz zum Erholen.

Im letzten Jahr haben wir 2 Waldreben (Clematis) gekauft, die in diesem Jahr endlich blühen. Interessant: Auch hier sollten es eigentlich zwei gleichfarbige Exemplare sein – wie so oft bei Käufen in Sonderpostenmärkten stimmte das mal wieder nicht. An der Stelle aber durchaus mal erfreulich, dass wir nun zwei Clematis in unterschiedlichen Farben unser Eigen nennen können.

Unsere vom letzten Jahr wohl selbst ausgesähte Ringelblume (Calendula officinalis) zeigt die ersten Knospen, die orangene Kapuzinerkresse (Tropaeolum) auf dem Kompostbeet hat – ähnlich wie eine gelben Schwertlilien (Iris) hinter dem Rondell – ihre erste Blüte geöffnet.

Die erste Ernte an unseren Beerensträuchern stand am Samstag an.Himbeeren, Johannisbeeren und Heidelbeeren konnten wir pflücken. Der Strauchdieb bereitete daraus direkt am Sonntag ein Fruchtsorbet zu.

Bei der Montbretien-Challenge konnte nur der Strauchdieb in dieser Woche punkten: Ganze 29 Spitzen sind bei ihm nun zu sehen.

Wetterdaten für die 27. Kalenderwoche

(29.06.2015 bis 05.07.2015)
Außentemperaturen
Tiefsttemperatur
Hösttemperatur
Tagesdurchschnitt
Bodentemperatur

Diesen Beitrag kommentieren

*